24.08.2022     29.12.2022
  Rechnungskopie
Rechnungskopien können auch mit einer 2-Faktor-Authentifizierung verschickt werden. Erfahren Sie in diesem Blog, welche Möglichkeiten Sie dafür haben.


Seit Januar 2022 ist es per Gesetz obligatorisch, dem Patienten eine Rechnungskopie zu übermitteln (KVG 42 III). Bei Verstössen bestehen dadurch auch Sanktionsmöglichkeiten. In eErgo gibt es mehrere Möglichkeiten, um die Rechnungskopie dem Patienten zuzustellen - neu dazugekommen ist nun auch die Option, den Versand mit einer 2-Faktor-Authentifizierung zu ergänzen.

Dazu gibt es 4 Versandmöglichkeiten:

  • per E-Mail
  • per SMS
  • via individuellem Drucken
  • per Post

in den Rechnungseinstellungen können Sie die Versandoptionen priorisieren. Navigieren Sie zur Rubrik 'Bank & Rechnungen' in den Einstellungen und danach zum Tab 'Rechnungseinstellungen'. Klicken Sie dafür einfach auf den Button 'Sortieren' und sortieren Sie die Optionen. Wichtig zu wissen: wir empfehlen aus technischen Gründen die Optionen sorgfältig zu sortieren - das heisst, die zwei Optionen zu oberst oder nacheinander zu haben, die man sich 'wünscht'.  Diese werden nämlich automatisch vorausgewählt, wenn eine Rechnung geschickt wird. Haben Sie beispielsweise die E-Mail-Option zu oberst, wird die Rechnung automatisch per E-Mail geschickt, wenn eine E-Mail-Adresse vorhanden ist. Ist diese nicht vorhanden, wird das Programm automatisch die nächste Option auswählen. 

 

Als bespiel: (aus technische gründen sollte elektronisch immer oben bleiben, die Option die danach kommt, wird automatisch vorausgewählt wenn sie eine Rechnung schicken. zB wenn sie e-mail zu oberst haben, wird die rechnungskopie automatisch per email geschickt wenn eine emailadresse vorhanden ist. wenn keine emailadresse vorhanden ist, nimmt es die nächste option,usw.

 

 

 

Option Versand via SMS

Wichtig zu wissen ist hier, dass eine SMS jeweils 6 Rappen kostet, wenn diese an den Patient geschickt wird. Wird diese Versandoption gewählt, haben die Patienten die Möglichkeit, die Rechnungskopie mithilfe eines per SMS gesendeten Codes anzuschauen. Die Patienten bekommen dabei zuerst eine E-Mail, in welcher der Link der Rechnungskopie enthalten ist. Dieser Link lässt sich jedoch nur mit dem via SMS gesendeten Code öffnen - die 2-Faktor-Authentizifierung. 

 

Option Versand via E-Mail

Die Rechnungskopie kann auch via einer E-Mail dem Patienten geschickt werden. Dies ist kostenlos. Hierbei muss das Einverständnis des Patienten vorhanden sein, andererseits könnte es Probleme mit dem Datenschutz geben. Das Einverständnis des Patienten, wenn vorhanden, kann dabei in dessen Akte markiert werden, sodass nicht bei jeder Rechnung nachgefragt werden muss. Setzen Sie dafür einfach das Häkchen beim entsprechenden Feld. 

 

 

 

Option individuelles Ausdrucken

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass die individuelle Rechnung nach erbrachter Leistung gleich vor Ort an den Patienten abgegeben wird. Hier kann die entsprechende Rechnung dann einfach ausgedruckt und an den Patienten gegeben werden. Auch kann die ausgedruckte Rechnung dann via Post geschickt werden, also nicht mithilfe von MediData. 

 

Option Versand via Post

Die Rechnungskopie kann auch per Post zugestellt werden. Dies übernimmt MediData, wobei eine Sendungsgebühr von 1.20 CHF entsteht. Um diese Option auszuwählen, setzen Sie ein Häkchen bei der Option 'Postversand'. 

Wie Sie diese Funktion bei MediData aktivieren, lesen Sie hier: Postalischer Rechnungsversand