04.02.2019     26.05.2021
  Behandlungen/Rechnungsvorlagen in Leistungseingabe verwenden
Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie mit einer Behandlung (oder Rechnungsvorlage) effizient Leistungen erfassen können.


In diesem Blogeintrag zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach mithilfe einer Behandlung oder einer Rechnungsvorlage effizient Leistungen erfassen können. 

 

Das Erstellen einer Behandlungs- oder Rechnungsvorlage

Erstellen Sie eine Behandlungs- oder Rechnungsvorlage unter dem Register "Agenda- und Behandlungs- und Rechnungsvorlagen".

Gehen Sie nun zur Leistungseingabe des Patienten oder direkt auf die betroffene Rechnung.

Geben Sie links das Datum ein. Nun haben Sie rechts neben dem Datum eine Auswahlbox, die Ihre zuvor definierten Behandlungen anzeigt. Alle Behandlungen, die nicht das gleiche Gesetz wie die aktuelle Rechnung haben, sind dabei gesperrt (um allfällige Fehler zu vermeiden):


Wenn Sie nun die richtige Behandlungsvorlage auswählen, werden automatisch die entsprechenden Leistungen auf der Rechnung plaziert. Die Leistungen von der Vorlage sind grün markiert.

 

Speichern Sie nun die Rechnung ab oder geben Sie weitere Leistungen ein. Das grüne Häkchen zeigt nun an, welche Behandlung für die Rechnung zuvor verwendet wurde:

 

 

Mit dieser Eingabehilfe könnne Rechnungen noch schneller erstellt werden als zuvor. Dies insbesondere bei Situationen, wo pro Sitzung mehrere Leistungen verrechnet werden müssen.