29.05.2020     30.06.2020
  Tarifpositionen 7644, 7645 und 7646 für Helsana, Sanitas und Progrès im KVG
Die obgenannten Versicherer unterliegen dem Tarifvertrag von Cura-Futura, weshalb für die korrekte Abrechnung im KVG andere Tarife verwendet werden müssen.


Die 3 Versicherer Helsana, Sanitas und Progrès unterliegen für die Ergotherapie im KVG dem Tarifvertrag der Cura-Futura. Aus diesem Grund verlangen diese Krankenkassen einen anderen Tarif für Abrechnungen von Material und Wegpauschalen im KVG (Tarif 325).

Konkret bedeutet dies, dass die Tarifziffern 7644 (Privates Verkehrsmittel, pro km, hin und zurück), 7645 (Öffentliche Verkehrsmittel, Billett 2. Klasse, hin und zurück) und 7646 (Hilfsmittelabgabe) anders abgerechnet werden müssen:

  • Die beiden Wegpauschalen 7644 und 7645 werden als Tarifziffer 3999 abgerechnet
  • Das Material (7646) wird als Tarifziffer 3020 abgerechnet

Zudem werden diese 3 Positionen nicht mehr via Tarif 325 verrechnet, sondern über den Tarif 407.

 

Wie können Sie nun einfach und korrekt mit eErgo abrechnen?

Gemäss Abklärungen mit dem EVS ändert sich nur der Tarif und die Tarifziffern, alle Taxpunkte und Geldwerte sind genau gleich! Deshalb haben wir seit gestern eine extrem einfache Lösung in eErgo und Sie brauchen von Ihrer Seite her nichts zu ändern:

  • Sobald eine Rechnung an eine der 3 Krankenkassen adressiert ist, ändern wir automatisch den Tarif und die Tarifziffer für die betroffenen Positionen, sobald die Rechnung elektronisch versendet wird. Sie können dies selbst überprüfen, in dem Sie den PDF-Ausdruck anschauen. Dort sind die Tarife und Tarifziffern geändert.
  • Innerhalb von eErgo sind weiterhin der normale Tarif und mit den normalen Tarifziffern sichtbar
  • Sie können diese Positionen wie bis anhin mit den "alten" Tarifziffern in eErgo eingeben

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen so unkompliziert helfen können, um Rückweisungen bei diesen 3 Krankenkassen zu verhindern!