07.04.2022     14.04.2022
  Versand KoGu / Dokument
In diesem Blog lesen Sie wie Sie ein Dokument oder eine Kostengutsprache über eErgo schicken können.


Wenn Sie die Aktivierung von der E-Mailadresse durchgeführt haben, können Sie ein Dokument oder Kostengutsprache über das Programm schicken. Wie Sie ein Bericht als Vorlage erstellen wollen, erfahren Sie genau in diesen  Blog: Blog Bericht- und Briefvorlagen

Für das schicken von der Kostengutsprache über eErgo, wählen Sie in der Vorlage von der Kostengutsprache das Häkchen KoGu.
* Wichtig ist bei Sichtfenster Versicherung aus zu wählen, damit die E-Mailadresse von die Krankenkassen nachher angezeigt werden.

In der Karteikarte von den Patient, erstellen Sie jetzt seine persönliche Kostengutsprache. Über Dokumenten erstellen Sie ein neues Dokument, wo Sie unter Vorlagen die erstellte Kostengutsprache auswählen:

 

Wenn Sie die Kostengutsprachs-Vorlage auswählen, schlägt Ihnen das Programm automatisch die Option vor, die Kostengutsprache an die Krankenkasse zu schicken. Wir haben für Sie die meisten E-Mailadressen der Krankenkassen gesammelt, an die Sie die Kostengutsprache senden könnten. Diese E-Mailadresse können Sie aber jederzeit selbst ändern oder eine weitere hinzufügen. Gerne nehmen wir fehlende E-Mail-Adressen für Sie auf.

Ist die Kostengutsprache versendet worden, ändert sich der Status und Sie sehen genaustens, wann Sie die Kostengutsprache abgesendet haben. Die entsprechende Rückmeldung bekommen Sie auf diejenige Email-Adresse zugeschickt, welche Sie bei der vorherigen Aktivierung hinterlegt haben. Haben Sie die Rückmeldung erhalten, können Sie bei Bedarf den Status im eErgo selbst ändern auf die Option 'Akzeptiert' oder auf die Option 'zurückgewiesen'. 

 

Um ein Dokument senden zu können, gehen Sie über die Karteikarte von den Patient nach Dokumenten und erstellen Sie ein neues Dokument. Dieses Dokument können Sie dann an der betreffende Person schicken: